Temporäre Bezuschussung der Gasnetznutzungskosten

Wegen des außergewöhnlichen Anstiegs der Gaspreise aufgrund der internationalen Lage hat die Regierung beschlossen, die Kosten für die Erdgasnetze für Haushaltskunden ab dem 1. Mai 2022 zu übernehmen.

Diese Maßnahme gilt automatisch, es müssen keine weiteren Schritte unternommen werden.

Um noch mehr Kosten zu sparen, besuchen Sie bitte die Website www.energie-spueren.lu, die Sie über die Möglichkeiten informiert, Ihren Gasverbrauch zu reduzieren.

FAQ

1. Was genau sind Netznutzungskosten?

Es handelt sich hierbei um die Kosten, die für den Transport und die Verteilung des Gases bis zum Kunden anfallen. Die Netzkosten machen einen Teil des Gesamtpreises der Gaslieferung aus, der sich neben den Netzkosten aus dem Preis für das Gas selbst, sowie den Steuern zusammensetzt.

2. Welche Schritte muss ich unternehmen?

Diese Maßnahme wird automatisch angewandt, Sie brauchen nichts zu unternehmen.

3. Wie lange wird diese Maßnahme angewandt?

Diese Maßnahme gilt vom 1. Mai 2022 bis 31. Dezember 2022.

4. Welche finanziellen Auswirkungen hat diese Maßnahme für mich?

Dadurch, dass der Staat die Netznutzungskosten übernimmt, wird der Anstieg des Gaspreises abgefedert. Die genauen finanziellen Auswirkungen hängen vor allem von Ihrem Verbrauch ab.

Aufgrund der aktuellen Marktsituation kann es trotz dieser Maßnahme dazu kommen, dass das Gas für Sie teurer wird. In dem Fall werden die Auswirkungen aber durch diese Maßnahme abgefedert.

5. Zu welchem Zeitpunkt kann ich diesen finanziellen Vorteil nutzen? Hat diese Maßnahme Auswirkungen auf meine Vorschüsse?

Dies hängt vom Vertrag mit Ihrem Gasanbieter ab. In den meisten Fällen wird mit monatlichen oder zweimonatlichen Vorschüssen gearbeitet, bei denen Anbieter den finanziellen Vorteil automatisch einrechnen. Eine detaillierte Auflistung der Auswirkungen dieser Maßnahme finden Sie in der Jahresabrechnung. Auch wenn es für Sie nicht direkt sichtbar ist, profitieren Sie ab dem 1.Mai 2022 von dieser Maßnahme.

6. Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus. Was muss ich tun?

Auch für Bewohner eines Mehrfamilienhauses wird diese Maßnahme automatisch angewandt. Sie brauchen dafür nichts zu unternehmen.

Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich an die Hausverwaltung wenden.

Zum letzten Mal aktualisiert am